• Nächste Veranstaltung
  • Donnerstag, 30. Mai 2024, 14 Uhr s. t.
  • Vortrag: Europa als Friedensprojekt – von
  • … mehr

Alsatia: Studentenverbindung in Frankfurt am Main

Farben der Alsatia: Rot-Weiß-Blau




Alle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 8. Juni 2023

Vorurteile über Studentenverbindungen anscheinend wirklich nur Vorurteile

Erste politisch neutrale Forschungsarbeit über Verbindungsstudenten mit breiter Datenbasis widerlegt gängige Klischees
 

Frankfurt am Main, 8. Juni 2023. Erziehungswissenschaftlerin Dr. Sarah Schmidt berichtete heute auf dem Verbindungshaus der Turnerschaft Alsatia in Frankfurt-Niederrad über die ersten Erkenntnisse ihrer Forschungsarbeit »Mythos Studentenverbindung – ein außergewöhnlicher Lernort?«: Über 3000 Verbindungsmitglieder hatten an der zugrundeliegenden Befragung teilgenommen, davon ca. 10 % Frauen.

Aufgrund der bisherigen Datenauswertung kann man bereits sagen, dass die gerne verbreiten Klischees über Verbindungsstudenten sich nicht in den Forschungsdaten wiederfinden: Beispielsweise ist in der jüngsten Alterskohorte der Anteil der Mitglieder mit Migrationshintergrund fünf- bis sechsmal höher als in der Gesamtbevölkerung.

Bei der Motivation, einer Studentenverbindung beizutreten, spielen Interesse an Bier und günstigem Wohnraum im Grunde keine Rolle.

Die Auswertung des wissenschaftlich anerkannten Fünf-Faktoren-Persönlichkeitsmodells hat ergeben, dass Verbindungsstudenten insgesamt verträglicher, gewissenhafter und offener (!) sind als der Bevölkerungsdurchschnitt.

Die politischen Präferenzen wurden heute nur angerissen, aber es deutet sich an, dass die weitaus meisten Verbindungsstudenten sich von den etablierten Parteien und dort im bürgerlichen Spektrum vertreten fühlen, eher noch bei den Liberalen als bei den Konservativen.

Schließlich deuten die Forschungsdaten darauf hin, dass Studentenverbindungen anscheinend gut darin sind, ihre Mitglieder in Organisationstalent, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit auszubilden, aber auch in Flexibilität, Empathie und Kreativität.

Der Vortrag stieß auf großes Interesse, was sich aus der Resonanz in den sozialen Medien, der Zahl der teilweise von weither angereisten Besucher und den zahlreichen Fragen aus dem Publikum ableiten lässt.

Zum Dank überreichte der Vorsitzende der Alsatia, der Philosophiestudent Cheroshan Raymand, neben einem Blumenstrauß und einer Flasche Wein das Buch »Verschwörungsmythen« von Dr. Holm Hümmler.

Die Turnerschaft Alsatia – die Kraft der Aufklärung – ist eine Studentenverbindung klassischen Typs. Sie tritt ein für kritisches Denken, Wissenschaftlichkeit und Diskursfähigkeit. Sie gehört dem Coburger Convent der akademischen Landsmannschaften und Turnerschaften (CC) an und vertritt das Toleranzprinzip. Sie wurde 1881 in Straßburg gegründet und zog 1919 nach Frankfurt um. In der Zeit des Nationalsozialismus löste sie sich auf. 1950 wurde sie in Frankfurt wiedereröffnet.


Frau Dr. Sarah Schmidt bei ihrem Vortrag zum Thema »Mythos Studentenverbindung – ein außergewöhnlicher Lernort?«


Der Sprecher der Alsatia, der Philosophiestudent Cheroshan Raymand, überreicht neben einem Blumenstrauß und einer Flasche Wein das Buch »Verschwörungsmythen« von Dr. Holm Hümmler


8. 6. 2023   Vorurteile über Studentenverbindungen anscheinend wirklich nur Vorurteile
 
8. 12. 2021   Vortrag und Diskussion mit Dr. Holm Hümmler über Verschwörungstheorien
 
28. 7. 2017   Ansprache des Erstchargierten auf der Bürger- und Damenkneipe am 28. Juli 2017
 
23. 6. 2017   Alsatia unterstützt Nothilfefonds des Studentenwerks
 
5. 10. 2016   Stellungnahme zum Artikel »AStA protestiert gegen Burschenschaftler« in der Frankfurter Rundschau vom 4. Oktober 2016
 
4. 10. 2016   Weit über 200 Gäste bei Akademischer Feierstunde der Turnerschaft Alsatia zum Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2016 auf dem Campus Westend
 
3. 10. 2016   Schlusswort der Aktiven zur Akademischen Feierstunde der Turnerschaft Alsatia am 3. Oktober 2016 auf dem Campus Westend
 
3. 10. 2016   Ansprache des Altherrenvorsitzenden zur Akademischen Feierstunde der Turnerschaft Alsatia am 3. Oktober 2016 auf dem Campus Westend
 
3. 10. 2016   Festrede von Landtagspräsident Norbert Kartmann MdL zur Akademischen Feierstunde der Turnerschaft Alsatia am 3. Oktober 2016 auf dem Campus Westend
 
26. 9. 2016   Einladung zur Akademischen Feierstunde der Turnerschaft Alsatia am 3. Oktober 2016 auf dem Campus Westend mit Landtagspräsident Norbert Kartmann